Betreuungsdienst Bornheim - Susanne Pint

Sie sind hier:  
Startseite > Coronavirus

Coronavirus

Der Fahrdienst ist aus gegebenem Anlass komplett eingestellt!

Alle anderen Tätigkeitsfelder des Betreuungsdienst Bornheim werden für Sie in gewohnter Art und Weise weiter ausgeführt.

Sie benötigen Hilfe? Melden Sie sich bei uns, auch wenn Sie noch kein Kunde sind, kaufen wir gerne für Sie ein
und erledigen Botengänge/Besorgungen.

Die offene Sprechstunde Mittwoch 15.00 - 18.00 Uhr sowie alle Veranstaltungen entfallen.

Gerne beraten wir Sie zu Ihren Anliegen und Fragen, auch Erstgespräche.
telefonisch 0 22 27 / 92 98 757
per Mail kontakt@betreuungsdienstbornheim.de

oder postalisch Betreuungsdienst Bornheim | Schubertstraße 30 | 53332 Bornheim-Merten


Zu den Leistungen „bis zur Haustür“ zählen insbesondere


Stand 23.03.2020

Liebe Leser,

die Gesundheit, dass Wohlbefinden und die Sicherheit unserer Kunden und Mitarbeiter stehen bei uns an erster Stelle.
Wir versichern Ihnen, dass wir alle Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um unseren Teil zum Schutz unserer Kunden und unserer Mitarbeiter beizutragen.

 

In dieser für uns alle besonderen Situation möchten wir Sie darüber informieren, dass unsere Betreuungskräfte Sie weiterhin bei Ihnen zu Hause in Ihrem Alltag unterstützen.

Unsere Betreuungskräfte werden regelmäßig -immer der aktuellen Lage zeitnah angepasst- geschult und wurden so auch über die Hygienemaßnahmen im Rahmen der Betreuung und hauswirtschaftlichen Versorgung informiert.

Diese Maßnahmen werden sie bei den Einsätzen in Ihrer häuslichen Umgebung entsprechend umsetzen.

 

Wir beobachten die sich täglich neu entwickelnde Situation genau und werden weiterhin geeignete Maßnahmen ergreifen, die auf den Informationen und Anweisungen der Bundesregierung, den lokalen Gesundheitsbehörden sowie den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts basieren.

 

Es ist wichtig, die Ansteckungskette mit dem Coronavirus schnell einzudämmen und zu stoppen. Daher werden überall die Kontakte zu älteren und kranken Menschen notwendigerweise deutlich eingeschränkt.

Angehörigen unter Quarantäne sind Kontakte zu ihren Eltern/Großeltern für mindestens 14 Tage nicht erlaubt. Auch können sich Angehörige, die aufgrund der Schul- und KITA-Schließungen parallel noch kleinere Kinder betreuen, nicht mehr umfassend um Eltern/Großeltern kümmern.

Eine weitere besondere Herausforderung stellt auch die Schließung der Tagespflegeeinrichtungen dar.

So entfallen letztendlich umfangreiche und wichtige pflegerisch-aktivierende Unterstützung sowie viele Sozialkontakte.

Außerdem fällt in machen Haushalten auch die im Haushalt mitlebende Pflegekraft aus- etwa wegen Erkrankung oder fehlender Reisemöglichkeit.

In all diesen Situationen bietet der Betreuungsdienst Pint-Bornheim schnelle und umfassende Unterstützung an und übernimmt die Versorgung und Betreuung der älteren und kranken Menschen zuhause. Bitte rufen Sie uns an oder senden uns eine Email.

 

Unseren Fahrdienst stellen wir für die nächste Zeit komplett ein, denn im beengten Auto können wir uns und Sie nicht vor einer möglichen Ansteckung schützen.

 

Gerne helfen wir Ihnen dabei, Alternativen zu finden.

 

Außerdem bieten wir Ihnen gerne zusätzlich an, für Sie bzw. Ihre Angehörigen einzukaufen und Besorgungen/Botengänge zu erledigen, sowie auch einen Bügelservice, d.h. wir holen die gewaschene Wäsche bei Ihnen ab und bringen Sie Ihnen wieder gebügelt nach Hause.

 

Wir wünschen Ihnen, dass Sie und Ihre Angehörigen gesund bleiben und gut durch die nächste Zeit kommen,

 

Mit den besten Grüßen

 

Betreuungsdienst Bornheim
Susanne Pint und das gesamte Team